Verfasst von: markusgaertner | Juni 23, 2010

Crash 2.0 – Immobilien

Der US-Immobilienmarkt bricht im Mai völlig ein

Vancouver, 23. Juni 2010

Da haben wir den Salat.

Einige Marktbeobachter hatten vorhergesagt, dass nach Ablauf der steuerlichen Förderung von Hauskäufen Ende April die Umsätze am schwächlichen Immobilienmarkt erneut einbrechen würden. Dass sie mit -32,7% regelrecht kollabieren

übertrifft die Wall Street-Prognosen, die schon vorsichtig waren, um 100%.

Im Mai wurden in den USA nur 300.000 neu fertig gestellte Häuser verkauft. Das ist die niedrigste Zahl seit 1963, als die Aufzeichnungen begonnen wurden. Und es ist der größte Monatsverlust in den langen Tabellen des US Commerce Department.

Die Preise für neue Häuser sind im vergangenen Monat um 10% gesunken. Auch die Anträge für Hypotheken gingen drastisch zurück.

Das ist nicht der Stoff, aus dem eine Kehrtwende am Immobilienmarkt gemacht wird. Die Erholung ist abgeblasen.

Und wieder hat Meredith Whitney, die an der Wall Street gefürchtete Bankenexpertin, recht behalten. Sie sagte seit Monaten einen erneuten drastischen Einbruch am Markt vorher.

Whitney warnt in diesem Zusammenhang vor zusätzlichen Abschreibungen und Wertberichtigungen bei den Banken.

„Sie werden bei den Banken eine wachsende Risikovorsorge in Zusammenhang mit diesem erneuten Einbruch am Immobilienmarkt sehen“, sagt sie, „und das bedeutet schwache Zahlen für die Banken bei den nächsten Quartalsberichten“.

Wie scharf der Rückgang am Immobilienmarkt in den USA im Mai ist, lässt sich bei einem der wichtigsten Rohstoffe für den Hausbau in den USA ablesen: HOLZ.

Die folgende Grafik zeigt den unbarmherzigen Einbruch der Schnittholzpreise in den USA seitdem die steuerliche Förderung für Eigenheimkäufe Ende April ausliefen.

Die Kurve geht so scharf nach unten, dass sie steil genug für eine Weltcup-Abfahrt im Ski-Zirkus wäre.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: