Verfasst von: markusgaertner | Juni 9, 2010

Beige Book Blues

Von einer richtigen Erholung ist keine Rede (mehr)

Vancouver, 9. Juni 2010

Das Beige Book der Fed gilt trotz der Zweifel, die in den vergangenen Monaten an der Glaubwürdigkeit (und Unabhängigkeit) der US-Zentralbank aufgekommen sind, immer noch als eines der meist beachteten Fieberthermometer. Um im Bilde zu bleiben: Die Temperaturen sind auch diesmal nicht gerade

aufregend. Die optimistische Bewertung des Dokuments in vielen deutschen (Wirtschafts-)medien vermag ich nicht zu teilen.

Das jüngste Beige Book, am Mittwoch publiziert – und mit Informationen bis einschließ-lich 28. Mai versehen – lässt sehr zu wünschen übrig. Zumindest für all jene, die auf die Erholungs-Propaganda der vergangenen Wochen und Monate vertraut hatten.

 
Hier in Stichworten das Wesentliche:

 

Privater Konsum:

….. hat sich verbessert, aber nur bei Ausgaben für Güter, die dringend gebraucht werden („necessities“)

Firmenausgaben:

… nahmen „moderat“ zu …. Anlageinvestitionen mit leichtem Zuwachs … wenig Momen-tum durch Aufbau von Lagerbeständen (Pessimismus?)

Service-Sektor (ohne Gelddienstleister):

… „leicht verbessert“ …. etwas mehr Nachfrage in den Bereichen Software und IT …. schwächere Nachfrage bei Medien und Bauwirtschaft

Gewerblicher Sektor und Transportwesen:

… graduelle Verbesserungen bei Stahl, Metallen, Auto, Raffinerien ….

Immobiliensektor und Bauwirtschaft:

… Steuernachlässe für Häuslekäufer haben geholfen … Abschwächung im Mai … anhaltend hohe Leerstandsraten und Druck auf die Mieten im gewerblichen Immobiliensektor

Banken und übriges Finanzgewerbe:

… wenig Veränderungen … schwache Kredit-vergabe bei leichtem Anziehen der Kreditnachfrage … Kreditinfarkt bei Gewerbehypotheken hält an … nur in dieser Rubrik des Dokuments wird Europa erwähnt: „Sorge über potenzielle Auswirkungen“ …

Beschäftigung, Löhne, Preise:

… leichte Verbesserung am Arbeitsmarkt, steigende Nachfrage nach Teilzeitarbeit, mehr Fälle von Zeitarbeitsstellen, die in feste Anstellung umgewandelt wurden …. minimaler Lohndruck …


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: