Verfasst von: markusgaertner | Mai 31, 2010

Europas Schulden-EKG

Associated Press hat eine schöne Fleißarbeit abgeliefert

Vancouver, 1. Juni 2010

Die Nachrichtenagentur hat Land für Land in der Eurozone jeweils Schuldenstand, Budgetdefizit als Anteil am BIP, Wachstum, BIP-Prognose für 2011 und Arbeitslosigkeit aufgelistet, Plus je Land ein Kurzportrait mit Blick auf die laufende Krise.

http://www.google.com/hostednews/ap/article/ALeqM5jBftF92n0MsKsMsqRs6jhRwH_hdAD9G1T8U80


Responses

  1. Eine sehr nützliche Zusammenstellung – danke für den Hinweis!

    Wobei es sich lohnen würde, die jeweiligen Verschuldungsgrade einmal in Prozent der Staatseinnahmen auszudrücken, statt, wie üblich, in Prozent des BIP. Schließlich müssen sie aus den Einnahmen bedient werden.

    Bei den meisten Euroländern liegt die Staatsquote um die 50 Prozent, sodass die wahre Belastung etwa doppelt so hoch ist wie es der BIP-Anteil suggeriert. Bei den USA mit einer Staatsquote von knapp über 40 Prozent muss man fast den Faktor 2,5 rechnen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: