Verfasst von: markusgaertner | Mai 12, 2010

Währungsumstellung auf DM

Der Hartgeld-Coup ist wenig glaubwürdig

Vancouver, 12. Mai 2010

Auch ich habe die Meldung im Hartgeld-Blog gesehen …

siehe folgender Auszug von HARTGELD:

…. aber wir sollten doch alle die Kirche im Dorf lassen, so sehr ich mir wünschen würde, dass ein Scoop dieser Größenordnung aus der Bloggerszene kommt ! Das war leider softe Info vom harten Geld. Natürlich wurde der Informant auch nicht benannt.

Man male sich nur mal die Wertschöpfungskette von Banknoten aus: Papierhersteller, Geldschein-Designer, Druckereien, Transportbetriebe, Bundesbank-Beschäftigte, 170.000 Mitarbeiter der privaten Banken in Deutschland – und viele mehr. Das sind ja auch nur 40% des Kreditgewerbes insgesamt.

Glaubt jemand im Ernst, die können alle schweigen wie ein Grab ?

Ist es vorstellbar, dass niemand von denen – zumindest anonym – zu Focus, oder Spiegel Online, der ZEIT oder irgendwo anders hingerannt wäre, um sich ein statt-liches Informantenhonorar auszahlen zu lassen ? Hätte man nicht stark erhöhten LKW-Verkehr vor sämtlichen Geschäftsstellen der Banken gesehen ?

Hätte es nicht Hinweise in den sozialen Plattformen von Leuten gegeben, die es immer gibt, weil immer irgend jemand nicht das Wasser halten kann ?

Und die vielen Druckereien im Ausland, die hierfür mitwirken müssten ? Nirgends hat es auch nur den geringsten Hinweis gegeben ?

Eine so geräuschlose Abwicklung eines so monströsen Unterfangens, das kriegen die besten Vertuscher nicht hin. Es ist schlicht nicht vorstellbar.

Die Vorbereitungen hierfür hätten vor vielen Monaten beginnen müssen, als das Green-Shoot-Gerede noch in vollem Schwung war und niemand Griechenland als Gefahrenherd eingestuft hat.

Also Leute, geht cool ins Wochenende. Das habe ich in 20 Jahren als Wirtschafts-journalist nie erlebt, dass bei einer solchen Großaktion nicht an irgendeiner Stelle vorher etwas greifbares durchgesickert wäre.

Reblog this post [with Zemanta]

Responses

  1. „Also Leute, geht cool ins Wochenende.“

    Yep! wird gemacht.
    Vorräte gebunkert, EMs gebunkert etc

    Nicht wegen WE, sondern wegen den ungüstigen Aussichten auf die fundamentalen Wirtschaftsdaten.

    Habe heute zugesehen, wie in einer bayrischen 150 000 Einwohner Stadt der EM-Händler von einem aufgeregten Käufer leergekauft wurde!
    Der Mann kam und sagte: Kaufe alles und dann hat der Laden geschlossen.

    Solche Ereignisse sind durchaus prägend.

    Für mich war’s entspannend.

    Für Ungläubige: DEZ Regensburg war der Ort…

  2. Alles bestens ! habe zur WM 1 Flachbild-TV geschnappt und Bier kalt gestellt. Die Krise kann somit kommen: http://uxmadexmyxday.wordpress.com/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: