Verfasst von: markusgaertner | Dezember 7, 2009

Order-Delle

Schrammen beim Export-Weltmeister                                                         

Vancouver  7. Dezember 2009

Die Analysten waren mal wieder überrascht: Im Oktober registrierte die deutsche Industrie den ersten Auftragsrückgang seit Februar. Im Monatsvergleich mit dem September gingen die Orders laut dem Wirtschaftsministerium um 2,1% zurück. Kein Einbruch, aber ein Warnschuss vom Weltmarkt, von der viel

beschworenen Erholung nicht zu viel zu erwarten. Denn es waren die Bestellungen internationaler Kunden, die mit 3,5% die stärksten Einbußen verzeichneten.

Nach Segmenten sind es die Produzenten von Investitionsgütern, die mit Minus 4,5% am meisten Federn lassen müssen. Und hier verbirgt sich die eigentliche Warnung vom Weltmarkt: Die Bereitschaft, in die Zukunft zu investieren oder langlebige Güter zu kaufen, kehrt noch nicht zurück. Es fehlt an Vertrauen in die Recovery-Story, von der uns viele Publikationen in braver Anlehnung an die Vorsänger der Wall Street und ihrer Cheerleader täglich berichten.

Auch in der Wirtschaft, wo Optimismus zu den Geschäfts-Instrumenten gehört, spürt man, dass noch vieles im Argen liegt und so manche mega-faule Überraschung auf ihren unappetitlichen Auftritt lauert ….

Die Infografik ist in voller Größe auf meiner Homepage www.markusgaertner.com und in der SLIDESHARE-Galerie  www.slideshare.net/markusgaertner zu sehen – dort können Sie den RSS-Button klicken, um alle neuen Grafiken automatisch zu bekommen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: